WIldtierrettung mit Hilfe von Wärmebildtechnik

 

Ab 2023 möchte unser Verein mit der neuen Drohne im Bereich der Wildtierrettung vor der Mahd und bei Verkehrsunfällen helfen können.

 

Jedes Jahr gibt es noch immer Engpässe in der Mahd.

Die Landwirtschaftlichen Betriebe werden weniger , die nachbleibenden Höfe somit aber größer.

Der Erntezeitraum aufgrund des unbeständigen Wetters wird immer kleiner.

Ende April, anfang Mai beginnt der erste Grasschnitt.

Der Wetterbericht sagt 3 Tage gutes Wetter voraus und die Landwirte möchten anfangen zu mähen.

So ist nicht selten der Fall das mit einer Drohne am Tag über 100 ha abgeflogen werden müssen.

Oftmals stehen Jagdgemeinschaften und Kitzretter mit der frage da: "Wie sollen wir das nur schaffen!"

 

Aus dem Grund  möchten wir unsere Hilfe anbieten.

 

Auch bei Verkehrsunfällen in dem führende Wildtiere Ihren Nachwuchs zurücklassen möchten wir  versuchen, diesen mit Hilfe der Drohne zu finden um Ihn bei uns in den Stationen weiter aufziehen zu können.

 

Für die Kitzrettung suchen wir ehrenamtliche Helfer die unsere Piloten beim sichern der kleinen Wildtiere unterstützen.

 

Anmeldung und Infos für die Drohnensuche:

Christian Hauschildt

Tel.: 0176/20403899

WhatsApp: 04877/3589769

oder